Willkommen bei unserem großen Powerline Adapter Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Powerline Adapter. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Powerline Adapter zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Powerline Adapter kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Powerline Adapter nutzt das hauseigene Stromnetz, um das Internet in jeden Raum des Hauses zu bringen. So wird jede Steckdose zum Internet-Anschluss ohne aufwendige Verkabelung.
  • Powerline Adapter unterscheiden sich durch ihre Datenübertragungsraten, durch ihr Design und durch die Anzahl der LAN-Anschlüsse.
  • Die Adapter kannst du mit oder ohne integrierter Steckdose erwerben. Wir empfehlen die Variante mit einer Steckdose, da so kein Steckplatz verloren geht.

Powerline Adapter Test: Das Ranking

Platz 1: TP-Link TL-PA4020P KIT Powerline Adapter

Platz 2: TP-Link TL-PA4010P KIT Powerline Adapter

Platz 3: devolo dLAN 500 WiFi Powerline

Platz 4: AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E

Platz 5: devolo dLAN 550 duo+ Starter Kit Powerline

Platz 6: devolo dLAN 500 AV Wireless+ Starter Kit Powerline

Platz 7: AVM Fritz Powerline 1000E Adapter

Platz 8: devolo dLAN 1200+ Starter Kit Powerline

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Powerline-Adapter kaufst

Was ist ein Powerline Adapter und wie funktioniert er?

Mit einem Powerline Adapter kannst du ganz einfach deinen Router mit einem Computer oder zwei PCs miteinander verbinden. Auch das WLAN-Signal lässt sich so erweitern. Das heißt also, du kannst mit diesen Adaptern schnelles Internet in jeden Raum deines Hauses oder deiner Wohnung bringen. Die Adapter bauen ein lokales Netzwerk auf.

Die Adapter tragen des Öfteren auch die Namen Powerline Communication oder PowerLAN. Die Adapter transformieren Daten aus dem Internet oder von einem PC in hochfrequente Signale. Diese schicken sie im Anschluss über das Stromnetz zu dem gewünschten Ziel. Die Reichweite liegt nach Herstellerangaben bis zu mehreren hundert Metern.

Der Sinn und Zweck eines solchen Geräts ist der Austausch von Daten und die Verbesserung des Surf-Erlebnisses. Die WLAN-Verbindung wird mithilfe von integrierten „WLAN-Access-Points“ verstärkt. Hierfür arbeiten die Adapter zunächst über das Stromnetz und erweitert so den Internetzugang. Anschließend verteilt er das WLAN-Signal mittels Funkverbindung.

Hand auf Tablet und im Hintergrund ein laufender Laptop

Ein Tablet ist, zusätzlich vom Computer, sehr wichtig für die Menschen, die in den Digital- und Online-Bereichen arbeiten. -Quelle: Taras Shypka/unsplash.com

Gibt es verschiedene Arten von Powerline Adaptern?

Powerline Adapter unterscheiden sich durch ihre Datenübertragungsraten, durch ihr Design und durch die Anzahl der LAN-Anschlüsse.

Unterscheidungsmerkmal Unterscheidung an Hand von
Datenübertragungsrate Mbit/s
Design Mit oder ohne integrierter Steckdose
LAN-Anschlüsse Anzahl

Datenübertragungsrate

Die schnellsten auf dem Markt schaffen ca. 1200 Mbits in einer Sekunde. Standard-Geräte, sogenannte HomePlugs, übertragen Daten mit einer Rate von 500 – 600Mbit/s. Sie haben eine Reichweite von etwa 300 m.

Alte Geräte schaffen lediglich 200 Mbit/s. Diese sind nicht zu empfehlen, da sie zusätzlich zu ihrer niedrigen Datenübertragungsrate auch durch Störungen im Stromnetz beeinflusst werden können und so mit noch langsamer arbeiten. In diesen Fällen reicht das Internet nicht einmal für ein YouTube-Video.

Zu beachten ist jedoch, dass die Angaben des Herstellers sich nur auf kurze Distanzen beziehen. Je weiter das Ziel entfernt, desto niedriger die Rate der Datenübertragung.

Design

Außerdem lassen sich die Adapter durch ihr Design unterscheiden. Du kannst dir ein Gerät mit oder ohne integrierter Steckdose zulegen. Durch eine integrierte Steckdose verlierst du keinen Steckplatz, was durchaus ein Pluspunkt darstellen kann.

LAN-Anschlüsse

Zusätzlich lassen sich die Powerline Adapter darin unterscheiden wie viel LAN-Anschlüsse vorhanden sind. Mithilfe von diesen Anschlüssen kannst du deine Geräte (PC, Konsolen, Fernseher etc.) stabil in das Netzwerk einbinden.

Was sind die Vorteile eines Powerline Adapters?

Der Vorteil eines Powerline Adapter ist, dass du auch in Häusern mit dicken Wänden überall Internetzugriff gemacht wird.Um dies zu erreichen, musst du deine Wände also nicht aufmeißeln und Netzwerkkabel darin verlegen.

Mit Powerline Adaptern kannst du also für wenig Geld und Aufwand in jedem Winkel deines Hauses schnell durch das World Wide Web surfen.

Vorteile
  • Starke Internetverbindung im ganzen Haus
  • Geringer Aufwand
  • Geringe Kosten
  • Sicherer als WLAN
  • Beliebig erweiterbar

Außerdem sind die Daten, die mithilfe eines Powerline Adapters versendet werden, besser geschützt als im WLAN. Um an die Daten heran zu kommen, müsste der Hacker in deinem Stromkreis hängen. Außerdem werden die Daten zusätzlich verschlüsselt.

Um sicher zu gehen, solltest du auf jeden Fall das Passwort ändern, dass du vom Hersteller erhalten hast. Nachdem du einmal einen Adapter gekauft hast und somit ein Heimnetzwerk aufgebaut hast, kannst du dieses mit beliebig vielen Adaptern erweitern.

Wie installiere ich einen Powerline Adapter?

Um dein lokales Netzwerk aufzubauen, steckst du den ersten Adapter in eine Steckdose in der Nähe deines Routers. Mit einem Netzwerkkabel verbindest du diese beiden miteinander.

Wenn du dein Netzwerk aufbauen willst, d. h. also zum ersten Mal ein Adapter kaufst, dann benötigst du ein Starter-Kit. Wenn du dein Netzwerk erweitern willst, dann reicht ein einfacherer Stecker.

Im Anschluss platzierst du die weiteren Adapter an den stellen, wo du Internetzugriff haben möchtest. Dann betätigst du die „Sync-Taste“, um die Adapter miteinander zu verbinden.

Was kostet ein Powerline Adapter?

Der Preis eines Adapter variiert je nach Datenübertragungsrate und nach dem Stand der Technologie. Ältere Geräte kosten um die 25 Euro. Möchtest du dir jedoch ein schnelleres Gerät zu legen, dann musst du mit Preisen von 40 bis etwa 150 Euro rechnen.

Die Kosten fallen je nach dem aus wie viel Adapter du brauchst. Möchtest du jeden PC und Fernseher an das Netzwerk hängen dann kann einiges an Kosten entstehen. Beachte jedoch, dass das Verlegen von Netzwerkkabeln in deinen Wänden im Vergleich um einiges teurer ist.

Wo kann ich ein Powerline Adapter kaufen?

Powerline Adapter kannst du in folgenden Shops kaufen:

  • amazon.de
  • Media Markt
  • Saturn
  • Gelegentlich in Discountern wie Aldi oder Lidl
  • Fachhandel oder Hardware-Shops
  • Online-Shops der jeweiligen Hersteller

Entscheidung: Welche Verbindungsmöglichkeiten gibt es mit Powerline-Adaptern und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei Verbindungsmöglichkeiten dank des Powerline-Adapters unterscheiden:

  • LAN-Powerline-Adapter
  • WLAN-Powerline-Adapter
  • D-LAN-Powerline-Adapter

Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsbereiche und der eigenen Vorliebe eignet sich ein bestimmter Powerline-Adapter am besten für dich und deine Bedürfnisse. Dadurch und aufgrund der Tatsache, dass nicht jeder Powerline-Adapter-Typ gleich ist, ergeben sich unterschiedliche Vorteile und Nachteile in der Verwendung.

Wir möchten dir deshalb die unterschiedlichen Typen im folgenden Abschnitt näherbringen und dir dabei helfen herauszufinden, welcher Powerline-Adapter der richtige für dich ist. Dazu stellen wir dir die oben genannten Arten genauer vor und stellen übersichtlich dar, worin genau ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Was genau ist ein LAN-Powerline-Adapter und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der erste Powerline-Adapter-Typ den, wir dir in diesem Vergleich vorstellen möchten, arbeitet mit einer LAN-Verbindung. Beim Local Area Network, kurz LAN, wird ein Computer oder ein Notebook direkt mit dem LAN-Kabel verbunden, damit eine Internetverbindung genutzt werden kann. Die meisten Computer haben entsprechende LAN-Kabel-Eingänge.

Diese Ethernet-Verbindung kann eine Leistung von bis zu 100 Gbit/s erreichen, was für eine extrem schnelle Ladezeit von Videos und Webseiten sorgen kann, wenn dein Internetvertrag dazu passt. Dank der Internetverbindung eines LAN-Powerline-Adapters kannst du somit besonders gut Filme oder Videos auf deinem Computer schauen.

Vorteile
  • Stärkere Leistungsfähigkeit für dein Gerät als beim WLAN
  • Besser, um Filme und Videos zu schauen
  • Störungsfreie Internetverbindung
Nachteile
  • Gefahr von Kabelsalat
  • Internetverbindung auf ein Gerät beschränkt

Die Verbindung über LAN ist in der Regel frei von Störungen und die Leistung ist höher, als bei einem WLAN-Signal. Die Kabel können jedoch stören und einen gewissen Kabelsalat erzeugen, der dich optisch und auch praktisch nerven kann. Auch falls du einen Powerline-Adapter für eine Verstärkung des WLAN-Signals in verschiedenen Räumen brauchst, bist du mit einem WLAN-Powerline-Adapter besser beraten.

Was genau ist ein WLAN-Powerline-Adapter und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der zweite Powerline-Adapter-Typ ist der WLAN-Powerline-Adapter, der eine WiFi-Verbindung verstärken bzw. erzeugen kann. Hier werden die Daten über Funk übertragen, ohne, dass es einen Kabelsalat geben kann. Die Geräte können von überall genutzt werden und die Benutzung ist nicht nur auf ein einzelnes Gerät beschränkt.

Problematisch ist jedoch, dass Wände oder große, im Weg stehende Gegenstände die Signalqualität beeinflussen können. Hierbei hilft in der Regel ein solcher WLAN-Powerline-Adapter bzw. -Repeater. Diese kannst du in der Regel in die Steckdose stecken, um die Signalstärke zu verstärken und die Reichweite zu erhöhen. Damit kannst du deine Geräte auch weiter entfernt vom Router nutzen.

Vorteile
  • Internetverbindung ohne Kabelsalat
  • Mehrere Geräte können gleichzeitig die Internetverbindung nutzen
  • Zugriff auf das Netzwerk von überall von Zuhause aus
Nachteile
  • Wände oder große Gegenstände stören das Signal
  • Bandbreite des Netzwerks wird durch einen Repeater eingeschränkt
  • Internetverbindung leidet unter der Benutzung mehrerer Geräte gleichzeitig

Allerdings schränkt ein solcher Repeater die Bandbreite deines WLAN-Netzwerks ein, was die Benutzung von mehreren Geräten gleichzeitig schwieriger macht. Wenn jedoch bei dir zuhause ein Gerät nützlich sein kann, damit du die Reichweite deines WLAN-Netzwerks erhöhen und verstärken kannst, solltest du dir einen WLAN-Powerline-Adapter kaufen.

Was genau ist ein D-LAN-Powerline-Adapter und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der letzte Powerline-Adapter ist der sogenannte D-LAN-Powerline-Adapter der die Daten über das Stromnetz durch Wände und Decken hinweg senden kann. In einem solchen Set sind in der Regel zwei Adapter enthalten, ein Sender und ein Empfänger. Damit kannst du eine Bandbreite von bis zu 600 erzeugen.

Falls du einen solchen Adapter für ein sehr großes Gebäude gebrauchen kannst, kannst du auch ein Set auswählen, dass mehrere Adapter beinhaltet, die du im Gebäude verteilen kannst. Damit kannst du ein gutes Internetsignal in vielen Räumen über den Powerline-Adapter erzeugen.

Vorteile
  • Sehr gut für größere Gebäude
  • Keine Störung des Signals durch Wände
  • Adapter beliebig erweiterbar
  • Einfache und unkomplizierte Installation
Nachteile
  • Teurer als andere Powerline-Adapter
  • Erhöhter Stromverbrauch

Hierbei sind Produkte für dich empfehlenswert, die eine Übertragungsrate von 500 Mbit bis 1,2 Gigabit pro Sekunde erreichen. Auch das Installieren dieser Adapter ist sehr unkompliziert und schnell gemacht. Allerdings sind solche Adapter teurer als andere und beanspruchen deine Stromversorgung deutlich mehr als normale Powerline-Adapter.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Powerline-Adapter vergleichen und bewerten

Im Wesentlichen solltest du beim Kauf eines Adapter auf die folgenden Punkte achten:

  • Datenrate / Version
  • Hersteller
  • WLAN-Access-Point
  • Anschlüsse
  • Design
  • Reichweite
  • Stromleitung

Datenrate / Version

Generell lässt sich sagen: je neuer die Version, desto höher die Datenübertragungsrate. Um bessere Ergebnisse zu erzielen und schneller Internet zu erhalten, solltest du auf eine hohe Rate achten.

Für welche Rate du dich entscheidest, hängt von deinem Gebrauchsverhalten ab. Möchtest du mit den Adaptern lediglich das Surfen im Internet ermöglichen, dann reichen 500 mbit/s.

Kaufst du dir jedoch einen Adapter, um Filme und Serien zu streamen oder mit deinen Freunden online Spiele zu spielen, dann solltest du lieber ein Gerät mit 1.200 mbit/s in Betracht ziehen.

Hersteller

Achte besonders bei der Erweiterung deines lokalen Netzwerkes darauf, dass du den gleichen Hersteller verwendest. Rein theoretisch kannst du auch Adapter von verschiedenen Marken oder mit verschiedenen Datenübertragungsraten zusammen gebrauchen.

Meistens führt dies jedoch zu Problemen und zu Störungen der Verbindung. Wir empfehlen dir Adapter von demselben Hersteller und von derselben Produktserie zu verwenden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

WLAN-Access-Point

Wenn du nicht nur Standgeräte wie PCs oder Fernseher an das lokale Netzwerk hängen möchtest, dann achte darauf, dass das Gerät einen WLAN-Access-Point hat. So kannst du auch Smartphones, Tablets und Laptops in das Netzwerk einbinden.

AVM Powerline-Adapter Produktbild

Ein Powerline-Adapter mit WLAN-Access-Point ist eine Schnittstelle für kabellose Kommunikationsgeräte. Dadurch erhöhst du die Reichweite des WLANs.

Anschlüsse

Achte unbedingt darauf, dass die LAN-Anschlüsse Gigabit-LAN-Schnittstellen sind. Nur so kann der Adapter auch wirklich seine Datenübertragungsrate erreichen. Wenn du einen Adapter mit mehreren LAN-Anschlüssen kaufst, dann sparst du dir weitere Adapter in diesem Zimmer. Überlege dir also vorher, welche Geräte du in diesem Raum gerne an das Netzwerk hängen möchtest.

Design

Das Design deines Adapter kann Vorteile mit sich bringen. Wir empfehlen dir generell ein Gerät mit einer integrierten Steckdose. So besetzt dein neues Adapter keine Steckdose, die du eventuell gebrauchen könntest. Wenn du ein Adapter für eine verwinkelte Ecke kaufen möchtest, dann empfehlen wir dir ein Modell mit einem schlanken und platzsparendem Design.

Reichweite

Die Reichweite musst du je nach Gebrauch auswählen. Die meisten Hersteller werben mit einer Reichweite von 300 m, was für fast alle Häuser und Wohnungen ausreichen sollte. Überlege dir also, wie weit das Netzwerk gehen soll und kaufe dir entsprechend deinen Adapter.

Stromleitung

Überprüfe deine Stromleitungen vor dem Kauf eines Powerline Adapters. So erfährst du, ob du noch zusätzliche Vorkehrungen vornehmen musst. Die Adapter funktionieren zum einem am besten mit modernen Stromleitungen.

Du solltest außerdem prüfen, ob dein Haus ein oder mehrere Stromkreise hat. Solltest du mehrere haben, dann bitte einen Elektriker einen Phasenkoppler einzubauen, damit die Powerline Adapter ihr Potenzial ausschöpfen können.

Stromzähler zwischen Punkt A und B stören die Übertragung enorm. Liegt also zwischen deinen Endpunkten ein solcher Zähler, so ergibt ein Adapter wenig Sinn.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Powerline-Adapter

Kann ich einen Powerline Adapter an einen Mehrfachstecker anschließen?

Am besten solltest du die Adapter an eine normale Steckdose, d. h. also nicht an einen Mehrfachstecker, anschließen. So generierst du eine besonders hohe Übertragungsrate.

Funktioniert mein Drucker auch in einem Powerline-Netzwerk?

Im Normalfall sollte das wie bei einer klassischen Internetverbindung funtionieren.

Wie gut funktioniert ein Powerline-Adapter bei Videospielen im Vergleich zum WiFi?

Wenn du online Videospiele spielst, möchtest du die stabilste Verbindung möglich, um nicht Mitten im Spiel gestört zu werden. Viele Kunden berichten, dass sie mit Powerline Adaptern weniger Störungen und Unterbrechungen haben.

WiFi ist ihnen zu folge teilweise zu instabil und das Spiel hängt und stört ihre Performance. Powerline Adapter liefern ständig eine stabile Verbindung. Natürlich gibt es hier auch Unterschiede in den Wohnungen: Wenn du eine kleine Wohnung mit dünnen Wänden hast, dann reicht eine starke WLAN-Verbindung meistens aus.

Solltest du jedoch in einem großem Haus mit dicken Wänden wohnen, in dem der Router sich zum Beispiel im Erdgeschoss befindet, dann können Powerline Adapter dir durchaus helfen ein besseres Spielerlebnis zu erzielen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.t-online.de/digital/hardware/wlan-dsl/id_44466010/powerline-internet-ueber-die-steckdose.html


[2] http://www.pc-magazin.de/ratgeber/wlan-erweitern-stromnetz-powerline-adapter-1506595-15110.html

Bildquelle: Pixabay.com / stux

Bewerte diesen Artikel


18 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Maximilian

Veröffentlicht von Maximilian

Schon in seiner Jugend war Maximilian kaum vom PC und der ganzen Technik weg zu bekommen. Mittlerweile verfolgt er seine Leidenschaft auch beruflich. Er interessiert sich für neue und faszinierende Technologien die auf den Markt kommen und unterstützt die Redaktion von GADGETGOTT.de. Um den Kopf freizubekommen kocht er gerne.