Willkommen bei unserem großen Laptoptasche Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Laptoptaschen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Laptoptasche zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Laptoptasche kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Laptoptasche ist immer eine gute Wahl, wenn du deinen Laptop oder Mini Laptop schützen möchtest. Egal ob Staub, Kratzer oder Stöße, mit der richtigen Laptoptasche verhinderst du, dass dein Gerät unnötig Schaden nimmt.
  • Es gibt sehr viele verschiedene Materialien, aus denen Laptoptaschen gemacht werden. Je nachdem, wovor du dein Notebook bewahren möchtest, eignen sich solche Materialien unterschiedlich gut.
  • Dir steht eine große Auswahl zur Verfügung, was die Art der Laptoptasche angeht. Beliebt sind bei Käufern vor allem Notebookhüllen, Laptoprucksäcke, Messenger Bags und Notebook-Koffer.

Laptoptaschen Test: Das Ranking

Platz 1: Belkin Laptop-Rucksack

Beim Rucksack der Marke Belkin handelt es sich um eine recht günstige Laptoptasche. Sie fällt insbesondere durch ihre Größe auf, denn sogar Notebooks mit einer Bildschirmdiagonale von 17 Zoll passen hinein. Der Laptop-Rucksack ist vielleicht eine Option für dich, wenn du ein bequemes Transportmittel mit Platz für mehr suchst.

Im folgenden Abschnitt erfährst du, was die Vorteile und Nachteile des Belkin Laptop-Rucksacks sind. Zunächst kannst du nachlesen, wie unsere Redaktion die Notebooktasche bewertet. Anschließend haben wir für dich zusammengetragen, wie Käufer im Internet das Produkt beurteilen. Mittels unserer einfachen geordneten Darstellung der Meinungen kannst du dir leicht einen Überblick verschaffen. Dies alles soll dir bei der Kaufentscheidung helfen.

Redaktionelle Einschätzung

Design / Material

Der Laptop-Rucksack wurde aus Polyester bzw. Nylon hergestellt. Dabei handelt es sich um ein gängiges Material, das häufig für Laptoptaschen benutzt wird. Er kommt in einer schicken schwarz-roten Optik daher, die sowohl Männern als auch Frauen steht.

Der Vorteil von Polyester und Nylon ist die Strapazierfähigkeit. Es ist kein sonderlich teurer Stoff, aber gerade letzterer hält einiges aus. Dies erweist sich als notwendig, wenn es darum geht, dein Gerät vor Stößen und anderen Schäden zu schützen. Allerdings ist er nicht wasserdicht, sodass er bei starker Nässe durchweichen kann.

Maße / max. Gerätegröße

Der Laptop-Rucksack weist die Maße 51 x 40 x 16 cm auf. Der Hersteller gibt an, dass Notebooks mit den Maßen 40,5 x 31,5 x 3,5 cm noch hineinpassen. Das entspricht in etwa einer BIldschirmdiagonale von 17 Zoll.

Wenn man die beiden Maße miteinander vergleicht, fällt bereits auf, dass noch Platz für Zubehör bleibt. Zwar ist der Rucksack ausgesprochen groß und klobig, dafür kannst du zusätzlich noch das Netzteil und Ähnliches verstauen. Dies ist auch der Fall, wenn du ein Notebook besitzt, das den oben genannten Maßen entspricht.

Verschluss / Schultergurt / Tragegriff

Belkin setzt bei diesem Laptop-Rucksack auf Reißverschlüsse. Sowohl außen als auch beim Hauptfach und innen werden Reißverschlüsse benutzt. Wie es für einen Rucksack typisch ist, besitzt die Notebooktasche zwei Schulterriemen und einen Tragegriff.

Die Schulterriemen sind gepolstert, sodass der Rucksack bequem auf dem Rücken positioniert ist. Wenn du deinem Rücken eine Pause gönnen willst, kannst du ihn auch mithilfe des Tragegriffs transportieren. Die Reißverschlüsse sorgen dafür, dass die Tasche sicher geschlossen werden kann.

Zusätzliche Außen- und Innentaschen

Besonders positiv hervorzuheben am Belkin Laptop-Rucksack sind die zusätzlichen Außen- und Innentaschen. Die Tasche ist in verschiedene Fächer aufgeteilt.

Manche Fächer sind speziell auf Stifte, Dokumente und dergleichen ausgelegt. Eine abgeteilte Sektion im Hauptteil des Rucksacks kann dem Aufbewahren eines Tablets oder eines kleinen Laptops dienen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, verschiedene Dinge außen anzubringen. Beim Belkin Laptop-Rucksack ist also besonders viel Stauraum gegeben.

Besonderheiten

Abgesehen von der Größe und des gebotenen Platz weist der Belkins Laptop-Rucksack eine weitere Besonderheit auf. Mit diesem Extra wirbt der Hersteller sogar explizit.

Eine Kopfhörer-Öffnung ermöglicht es dir, deinen MP3-Player oder dein Handy im Rucksack aufzubewahren und trotzdem Musik zu hören. Die Nutzung ist zwar etwas umständlich, aber dennoch stellt es ein nettes Extra dar.

Kundenbewertungen
Derzeit wird der Belkin Laptop-Rucksack von knapp 81% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt größtenteils eine Wertung von fünf und teilweise eine von vier Sternen.

Regelmäßig als positiv hervorgehoben werden dabei folgende Aspekte:

  • die ordentliche Verarbeitung
  • die zusätzliche Polsterung des Notebook-Fachs
  • die gesonderte Tasche für das Netzteil
  • das ansprechende Design

Immer wieder erwähnt wird der große Stauraum, den man allerdings auch als Kritikpunkt betrachten kann. Dadurch kann das Notebook nämlich herumrutschen. Du kannst den Platz jedoch mit Mappen und Ähnlichem füllen und das kleinere Fach für den Laptop nutzen. Oder du erwirbst eine zusätzliche Laptophülle und schützt dein Notebook auf diese Weise doppelt.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird der Belkin Laptop-Rucksack derzeit von rund 9% aller Käufer bewertet.

Kritisiert werden vor allem folgende Eigenschaften:

  • für viele Laptops schlicht zu groß
  • Gurt-Versteller lockern sich teilweise von selbst
  • Reißverschluss- und Nähte-Verschleiß

Bei dem Mangel, dass die Reißverschlüsse und Nähte in manchen Fällen schnell kaputt gehen, muss etwas angemerkt werden. Andere Käufer sprechen nämlich wiederum von einer ausgesprochen guten Haltbarkeit des Rucksacks. Gerade bei diesem Preis kann es vorkommen, dass die Verarbeitung Qualitätsunterschiede aufweist. Im Grunde ist es jedoch möglich, solche Mängel selbst zu beheben, wenn sie denn überhaupt vorkommen.

“FAQ”
Ist ein Laptop mit einer Bildschirmdiagonale von 14 Zoll ebenfalls gut in dem Rucksack aufgehoben?

Ja, ist er, wenn man das kleinere Fach dafür benutzt.

Kann man ein Notebook und eine Wasserflasche gleichzeitig darin transportieren oder ist der Rucksack dafür zu dünn?

An sich ist es ohne Probleme möglich, zumindest, wenn es sich um einen normalgroßen Laptop handelt. Käufer berichten, dass sie sogar einen Ordner, eine Thermoskanne und ihr Notebook darin unterbringen können.

Können die Reißverschlüsse zu Kratzern am Laptop führen?

Nein, es kann nicht die Rede davon sein, dass die Reißverschlüsse Kratzer am Notebook verursachen können. Sie kommen nicht auf diese Weise mit dem Gerät in Berührung, wenn man auf die Größenangabe achtet.

Platz 2: Plemo Laptophülle

Bei der Hülle der Marke Plemo handelt es sich um eine Laptoptasche mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Sie fällt insbesondere durch ihr außergewöhnliches Design auf. Dabei handelt es sich natürlich um reine Geschmackssache. Diese Laptoptasche ist vielleicht eine Option für dich, wenn du einen optischen Hingucker als Hüllenschutz für Zuhause suchst.

Redaktionelle Einschätzung

Design / Material

Die Laptophülle ist in einem ausgesprochen auffälligen Design gehalten. Die bunten Farben und vielseitigen Muster gefallen nicht jedem, können aber durchaus gut ankommen. Einen großen Pluspunkt kann die Laptoptasche beim Material vorweisen.

Bei der Plemo Notebookhülle wurde nicht am Material gespart. Bei der Verarbeitung wurden sowohl Canvas als auch Polyesterschaum und Fleece verwendet. Damit wird dein Laptop gut vor Kratzern und Staub geschützt, auch wenn dadurch nicht alle Stöße abgefedert werden. Schichten aus Fleece und Polyesterschaum sorgen jedoch für eine anständige Polsterung.

Feuchtigkeit kann durch das Material möglicherweise noch abgehalten werden. Dennoch solltest du die Laptophülle nicht allzu viel Nässe aussetzen. Hüllen sind für gewöhnlich nicht darauf ausgelegt, besonders wasserfest zu sein.

Maße / max. Gerätegröße

Die Laptophülle weist die Maße 39,1 x 27,8 x 2 cm auf. Die maximale Bildschirmdiagonale, die ein Gerät besitzen darf, um hineinzupassen, beträgt 15,6 Zoll. Dies entspricht der typischen Durchschnittsgröße von Notebooks.

Der Hersteller weist selbst darauf hin, dass die Laptophülle eventuell nicht bei allen Notebooks eng anliegt. Besitzt dein Gerät eine deutlich geringere Bildschirmdiagonale als 15,6 Zoll, solltest du dich nach einer anderen Hülle umsehen. Dein Laptop wäre in einer zu großen Notebooktasche nicht gut genug geschützt.

Verschluss / Schultergurt / Tragegriff

Plemo verwendet bei dieser Laptoptasche, wie für Hüllen typisch, einen Reißverschluss. Dieser umfasst in etwa die halbe Tasche.

Da sich der Reißverschluss außen befindet, besteht zudem nicht die Gefahr, dass es Kratzer am Gerät geben könnte. Weil er jedoch nicht die gesamte Tasche umschließt, musst du dein Notebook reinschieben statt reinlegen. Dabei solltest du vorsichtig sein, um keine Schäden zu verursachen.

Zusätzliche Außen- und Innentaschen

Die Plemo Laptophülle verfügt über keine weiteren Taschen. Somit gibt es weder außen noch innen Möglichkeiten, Weiteres zu verstauen.

Dies ist bei Laptophüllen nicht unüblich. Meistens sind sie recht schlicht gehalten, sodass es tatsächlich nur darum geht, das Notebook an sich zu schützen. Das stellt einen weiteren Anhaltspunkt dafür dar, dass Hüllen tatsächlich nicht zum Transportieren geeignet sind.

Besonderheiten

Als Besonderheit ist bei dieser Laptophülle zu nennen, dass sie relativ leicht und schlank gehalten ist. Dies ist bei anderen Vertretern solcher Laptoptaschen keine Selbstverständlichkeit.

Obwohl man bei Laptophüllen im Prinzip damit rechnen können sollte, ist es nicht bei jeder der Fall. Das Material und zusätzliche Taschen können die Notebookhülle deutlich schwerer machen. Bei dieser Laptoptasche von Plemo werben die Hersteller jedoch sogar extra mit dem geringen Gewicht und der Schlankheit. Das tun sie zurecht, denn die Handlichkeit kann sich durchaus sehen lassen.

Kundenbewertungen
Derzeit wird die Plemo Laptophülle von rund 86% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt größtenteils eine Wertung von fünf und teilweise eine von vier Sternen.

Regelmäßig als positiv hervorgehoben werden dabei folgende Aspekte:

  • das innere Futter
  • die Passform
  • die Stabilität des Reißverschlusses
  • die gute Verarbeitung

Im Prinzip werden bei den positiven Rezensionen die Aspekte betont, die bei einer Laptophülle wichtig sind. Die Verarbeitung, die Polsterung und auch der Verschluss sollten idealerweise keinen Anlass für Mängel bieten. Daran lässt sich ablesen, dass die Plemo Laptophülle in den entscheidenden Bereichen gut abschneidet.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird der Plemo Laptophülle derzeit von etwa 6% aller Käufer bewertet. Dies stellt einen ausgesprochen geringen Wert dar.

Kritisiert werden vor allem folgende Eigenschaften:

  • Farben nicht so leuchtend wie dargestellt
  • Fusselbildung
  • Geruch
  • Schutz teilweise nicht optimal

Bei der Bemängelung des Schutzes gilt es zu beachten, dass oft unangemessene Anforderungen an die Hülle gestellt werden. Fällt dein Laptop in der Hülle aus einer gewissen Höhe auf den Boden, musst du mit Schäden rechnen. Für den optimalen Schutz sind die meisten Notebookhüllen nicht gemacht.

Der Geruch, der oft kritisiert wird, verfliegt für gewöhnlich mit der Zeit. Künstlicher Geruch kommt bei vielen Produkten vor, was oft mit dem verwendeten Material zusammenhängt.

“FAQ”
Passt das Ladekabel mit in die Hülle?

In den meisten Fällen ist die Tasche zu knapp bemessen, um noch ein Ladekabel unterzubringen. Kaufst du die Laptophülle jedoch für ein Netbook mit etwa 11 Zoll Bildschirmdiagonale, ist es durchaus möglich.

Passt auch ein Laptop mit 15,6 Zoll Bildschirmdiagonale und 4 Zentimeter Dicke hinein?

Bei den Abmessungen ist zwar von 2 cm die Rede, aber die Hülle sollte über genug Spielraum verfügen. Dann sitzt sie jedoch recht eng.

Platz 3: PEDEA Trendline Laptopasche

Bei der Trendline Laptoptasche der Marke PEDEA handelt es sich um einen ausgesprochen günstigen Messenger Bag. Sie fällt insbesondere durch ihr funktionales Design auf. Gerade außen haben die Hersteller mit schlichten Mitteln gearbeitet. Der Laptop-Rucksack ist vielleicht eine Option für dich, wenn du für wenig Geld etwas Stabiles zum Transportieren suchst.

Redaktionelle Einschätzung

Design / Material

Der Laptop-Rucksack wurde aus Nylon hergestellt. Dabei handelt es sich um ein gängiges Material, das häufig für Laptoptaschen benutzt wird. Er kommt in einer schicken schwarzen Optik daher, die mit einem roten Streifen aufgewertet wird.

Der Vorteil von Nylon ist die Strapazierfähigkeit. Es ist kein sonderlich teurer Stoff, hält aber dafür einiges aus. Das ist natürlich ideal, wenn die Kosten einer Laptoptasche gesenkt werden sollen. Die Robustheit des Materials erweist sich als notwendig, wenn es darum geht, dein Gerät vor Stößen zu schützen. Wenn du unterwegs bist und deine Tasche gegen dein Fahrrad schlägt, darf das den Laptop nicht beschädigen. Allerdings ist Nylon nicht wasserdicht, sodass es bei starker Nässe durchweichen kann.

Maße / max. Gerätegröße

Die Trendline Laptoptasche weist die Maße 42 x 32 x 6 cm auf. Die Innenmaße gibt PEDEA mit 43,0 x 30,0 x 5 cm an. Es handelt sich somit um ein vergleichsweise großes Exemplar. Das spiegelt sich in der maximalen Gerätegröße wider, die hineinpasst: bis zu 17,3 Zoll Bildschirmdiagonale sind möglich.

Oft findest du bei Laptoptaschen als Angabe für die maximale Gerätegröße 17 Zoll vor. Möglicherweise erscheint dir das zu knapp bemessen, wenn dein Laptop gerade diese Bildschirmdiagonale aufweist. Wenn das so ist, wären 17,3 Zoll, wie bei dieser Tasche, für dich ideal.

Verschluss / Schultergurt / Tragegriff

Pedea setzt bei der Trendline Laptoptasche auf Reißverschlüsse und Klettverschluss. Zudem verfügt die Tasche über einen Schultergurt und einen Tragegriff zum flexiblen Transportieren.

Während das Hauptfach durch einen Reißverschluss gesichert wird, ist am Zusatzfach auf der Vorderseite ein Klettverschluss angebracht. Auch innen verwenden die Hersteller Klettverschluss, um mögliche Kratzer an deinem Laptop zu vermeiden.

Zusätzliche Außen- und Innentaschen

Die PEDEA Trendline Laptoptasche ist zwar vom Design her schlicht gehalten, verfügt aber dennoch über genügend Extra-Stauraum. Sowohl auf der Vorderseite als auch innen bieten verschiedene Fächer genug Platz für Zubehör.

Die inneren Fächer sind auf spezielle Gegenstände ausgelegt. Dazu gehören Stifte, Visitenkarten, Dokumente und Handys. Diese Fächer liegen dem eigentlichen Hauptbereich, in dem du deinen Laptop platzierst, gegenüber. Gerade beim Aufklappen macht dies einen ausgesprochen guten Eindruck. In der Außentasche findet wiederum Zubehör wie das Netzteil und eine Computer-Maus Platz.

Besonderheiten

Die PEDEA Trendline Laptoptasche verfügt über einen stabilen Schutzrahmen aus Hartplastik. Dieser soll gerade die Kanten deines Geräts vor Schäden bewahren. Zudem wirbt PEDEA mit der wasserabweisenden Eigenschaft der Tasche. Dies ist jedoch mit Vorsicht zu genießen.

Den stabilen Schutzrahmen halten wir für ein nützliches Extra, auf das andere Hersteller, oft aus Designgründen, verzichten. Zumindest verschafft er dem Käufer noch einmal ein zusätzliches Sicherheitsgefühl. Bei der Angabe „wasserabweisend“ solltest du jedoch etwas Wichtiges beachten. Das heißt lediglich, dass dein Laptop in der Tasche vor Spritzwasser und Ähnlichem geschützt ist. Dauerhafter Nässe hält die Trendline Laptoptasche nicht stand.

Kundenbewertungen
Derzeit wird die PEDEA Trendline Laptoptasche von rund 83% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt größtenteils eine Wertung von fünf und teilweise eine von vier Sternen.

Regelmäßig als positiv hervorgehoben werden dabei folgende Aspekte:

  • die Geräumigkeit
  • das robuste Material
  • die gute Passform
  • das elegante Design

Immer wieder erwähnt wird der große Stauraum, der den Käufern zur Verfügung steht. Diesen solltest du jedoch mit Vorsicht genießen, da viel Platz nicht gleich heißt, dass die Tasche hochwertig ist. Im Prinzip ist es merkwürdig, dass in vielen guten Bewertungen fast immer nur die Geräumigkeit betont wird. Es geht jedoch hervor, dass die meisten zumindest mit der äußeren Robustheit der Tasche zufrieden sind. Das ist ein wichtiger Aspekt, den du dir ernst nehmen solltest, wenn du deinen Laptop oft transportieren willst.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird die PEDEA Trendline Laptoptasche derzeit von knapp 8% aller Käufer bewertet. Das ist kein hoher Anteil, aber die dazugehörigen Bewertungen haben es in sich.

Kritisiert werden vor allem folgende Eigenschaften:

  • Laptop kann durch innen gelegene und schlecht abgedichtete Schrauben verkratzen
  • Qualität von Schultergurt und Tragegriff nicht so gut
  • Klettverschluss und Reißverschluss nutzen sich schnell ab

Der erste Kritikpunkt, die schlecht abgedichteten Schrauben, ist ein ernstzunehmender Mangel. Wenn du nicht aufpasst, findest du schnell Kratzer auf deinem Laptop vor. Andere Käufer haben sich beholfen, indem sie einen extra Schutz an der Unterseite angebracht haben.

Wenn du die Schrauben mit Schaumstoff oder Ähnlichem zusätzlich abdichtest, sollte nichts passieren. Sollte dir das Risiko trotzdem zu groß sein, wäre es besser, vom Kauf abzusehen.

“FAQ”
Wird beim Kauf die abgebildete Maus mitgeliefert?

Nein, die Maus auf den Fotos dient nur Dekorationszwecken. Geliefert wird lediglich die Tasche.

Verkratzt mein Laptop wirklich in der Tasche, so wie es in manchen Bewertungen behauptet wird?

Wie weiter oben beschrieben, solltest du die Schrauben zusätzlich abdichten, wenn dir die Gefahr zu groß ist. Darüber hinaus solltest du das Zubehör auch wirklich nur in den dafür vorgesehenen Fächern verstauen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass herumrutschende Gegenstände deinen Laptop zerkratzen.

Platz 4: AmazonBasics Laptoptasche

Bei der Laptoptasche der Marke AmazonBasics handelt es sich um einen sehr häufig verkauften Messenger Bag. Sie fällt insbesondere durch ihre vielen zusätzlichen Fächer und Verstaumöglichkeiten auf. Diese Tasche ist vielleicht eine Option für dich, wenn du ein Produkt für wenig Geld mit viel Stauraum möchtest.

Redaktionelle Einschätzung

Design / Material

Der Laptoptasche wurde aus Polyester und Nylon hergestellt. Dabei handelt es sich um gängiges Material, das häufig für diese Art Produkt benutzt wird. Sie kommt in einem schlichten schwarzen Design daher und eignet sich so sowohl für Männer als auch Frauen.

Der Vorteil von Nylon und Polyester ist die Strapazierfähigkeit. Es sind keine sonderlich hochwertigen Stoffe, aber gerade letzterer hält dafür einiges aus. Das ist natürlich ideal, wenn die Kosten einer Laptoptasche gering gehalten werden sollen.

Die Robustheit des Materials erweist sich als notwendig, wenn es darum geht, dein Gerät vor Stößen zu schützen. Wenn du unterwegs bist und deine Tasche gegen dein Fahrrad schlägt, darf das den Laptop nicht beschädigen. Allerdings sind weder Nylon noch Polyester wasserdicht, sodass sie bei starker Nässe durchweichen können.

Maße / max. Gerätegröße

Die AmazonBasics Laptoptasche weist die Maße 39,4 x 30,5 x 7,1 cm auf. Die Innenmaße gibt der Hersteller mit 37,3 x 28,4 x 5,6 cm an. Allerdings sind höchstens 15,6 Zoll Laptops für diese Tasche geeignet.

Die Laptoptasche scheint unserer Meinung nach recht groß zu sein. In Relation zur maximalen Bildschirmdiagonale fällt auf, dass sie genauso groß ist wie Taschen für 17 Zoll Laptops. Wir können uns vorstellen, dass diese Größe aufgrund der zusätzlichen Außentaschen zustande kommt.

Verschluss / Schultergurt / Tragegriff

Amazon setzt bei dieser Laptoptasche im Grunde ausschließlich auf Reißverschlüsse. Dadurch ermöglichen sie eine saubere Trennung der Tascheninhalte. Die Laptoptasche verfügt, wie für Messenger Bags typisch, über einen Schultergurt und Tragegriffe.

Sowohl das Hauptfach als auch die weiteren Fächer und Taschen werden mit Reißverschlüssen gesichert. Dies birgt die Gefahr, dass sich bei minderwertiger Qualität die Reißverschlüsse schnell abnutzen. Andererseits ist diese Form von Verschluss robuster als beispielsweise Klett.

Im Gegensatz zu anderen Messenger Bags, die Aktenkoffern ähneln, besitzt die AmazonBasics Laptoptasche zwei Tragegriffe. Auf diese Weise wird die Stabilität erhöht und das Gewicht verteilt. Der Schultergurt ist gepolstert und ermöglicht so angenehmen Tragekomfort.

Zusätzliche Außen- und Innentaschen

Die Amazonbasics Laptoptasche enthält überdurchschnittlich viel zusätzlichen Stauraum. Sowohl auf der Vorderseite als auch innen bieten verschiedene Fächer genug Platz für Zubehör.

Das Hauptfach ist grundsätzlich für dein Notebook gedacht, verfügt aber über weitere Fächer für Dokumente und Ähnliches. Das Zubehör, wie beispielsweise eine Computermaus, Stifte und dein Handy, solltest du in den zusätzlichen Taschen auf der Vorderseite einsortieren. Dafür gibt es dort nämlich extra Fächer, die auf die Form der Gegenstände ausgelegt sind.

Besonderheiten

Die AmazonBasics Laptoptasche kommt ohne Schnickschnack aus. Die Hersteller bewerben sie explizit damit, dass sie keinen „unnötigen Ballast“ vorzuweisen hat.

Tatsächlich sind nicht viele Taschen so simpel und funktionstüchtig gestaltet wie diese. Alle Inhalte sind schnell griffbereit, wo bei den Konkurrent oft noch gewühlt werden muss. Dies hebt die AmazonBasics Laptoptasche von anderen ab.

Kundenbewertungen
Derzeit wird die AmazonBasics Laptoptasche von rund 91% aller Rezensenten positiv bewertet. Diese geben dem Produkt größtenteils eine Wertung von fünf und teilweise eine von vier Sternen.

Regelmäßig als positiv hervorgehoben werden dabei folgende Aspekte:

  • die ordentliche Verarbeitungsqualität
  • der große Stauraum für Zubehör
  • die gute Passform
  • das gute Preis-Leistungsverhältnis

Sehr wichtige Aspekte werden an dieser Laptoptasche gelobt. Die Verarbeitungsqualität stellt bei vielen Konkurrenten in dieser Preisklasse ein Kritikpunkt dar. In diesem Fall wird sie jedoch häufig positiv bewertet. Auch das Preis-Leistungsverhältnis wird selten für gut befunden, hier jedoch sind die Käufer in der Mehrheit zufrieden.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird die AmazonBasics Laptoptasche derzeit von knapp 6% aller Käufer bewertet.

Kritisiert werden vor allem folgende Eigenschaften:

  • geringere Polsterung des Hauptfachs
  • starrer und unbequemer Gurt
  • Haltbarkeit

Größtenteils handelt es sich bei den Kritikpunkten um Aspekte, die dem niedrigen Preis anzulasten sind. Eine stabilere, besser gepolsterte Tasche kostet entsprechend mehr Geld. Auch von der Haltbarkeit der Laptoptasche solltest du nicht allzu viel erwarten.

Einige Kunden haben damit zwar gute Erfahrungen gemacht, allerdings kann immer mal eine Naht aufgehen. Bei diesem Preis ist es jedoch problemlos möglich, eine Tasche nachzukaufen, wenn am ersten Exemplar etwas kaputt ist. Der Tragegurt scheint jedoch bei der AmazonBasics Laptoptasche zweifellos ein Schwachpunkt zu sein.

“FAQ”
Passt neben dem Laptop noch eine Flasche hinein?

Nein, aufgrund der vergleichsweise geringen Dicke der Tasche ist es kaum möglich, eine Flasche unterzubringen. Die Tasche ist eher auf den Transport von flacherem Zubehör ausgelegt.

Ist die Tasche weich und biegsam oder starr?

Die Laptoptasche verfügt über keinen festen Rahmen und ist aus diesem Grund ziemlich weich geraten. Einerseits erweist sich das als Vorteil für den Transport, andererseits leidet die Stabilität darunter.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Laptoptasche kaufst

Wo kann man Laptoptaschen kaufen?

Laptoptaschen kannst du in vielen verschiedenen Märkten erwerben. Dazu gehören sowohl Kaufhäuser als auch Textilgeschäfte. Auch in Taschenläden wirst du eine große Auswahl vorfinden. Technikmärkte bieten teilweise ebenfalls Laptoptaschen an.

Natürlich kannst du Notebooktaschen auch sehr gut online kaufen. Ob du dich im Internet erkundigst oder dich in Läden umsiehst, hängt von deinen Vorlieben ab. In den Geschäften ist es möglich, dir tatsächlich einen Eindruck von der Tasche zu verschaffen.

Dort kannst dich beim Anfassen von Handlichkeit, Stabilität und Material selbst überzeugen. Im Netz wiederum kannst du allerdings die Bewertungen von Käufern durchlesen und Preise vergleichen. Beides hat also seine Vor- und Nachteile.

Unseren Recherchen zufolge werden Laptoptaschen besonders häufig bei den folgenden Onlineanbietern gekauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • notebooksbilliger.de
  • zalando.de
  • Samsonite
  • Targus
  • Liebeskind
  • Bree
Graue Laptoptasche

Laptoptaschen gibt es sowohl online als auch direkt im Geschäft zu kaufen. Online ist die Auswahl größer und die Preise sind leichter vergleichbar. Im Geschäft kannst du die Tasche dafür im Vorhinein angreifen und ausprobieren. (Quelle: Pexels.com / Lee Campbell

Aus welchem Material können Laptoptaschen bestehen?

Es gibt verschiedene Materialien, die Hersteller für Laptoptaschen verwenden. Die Materialsorten beeinflussen wiederum den Preis und die Widerstandsfähigkeit des Produkts. Welches Material sich letztenendes am besten für dich eignet, erfährst du in unserem Kaufentscheidungs-Teil.

Laptoptaschen bestehen vor allem aus den folgenden Materialien:

  • Polyester
  • Nylon
  • Filz
  • Leder

Wie viel kosten Laptoptaschen?

Je nachdem, um welches Material und um welche Art Laptoptasche es sich handelt, kommen unterschiedliche Preise zustande. Dies gibt dir die Möglichkeit, dir es vergleichsweise gut einzuteilen, wie viel Geld du ausgeben möchtest.

Mit folgenden Preisen kannst du in etwa im Durchschnitt rechnen:

Taschen-Art Preis
Laptophülle ca. 10-35€
Laptop-Koffer oder -Trolley ca. 100-300€
Laptop-Rucksack ca. 30-80€
Laptopmessenger ca. 20-100€

Bei den angegebenen Durchschnittspreisen solltest du jedoch berücksichtigen, dass das Angebot breit gefächert ist. Von den vorgestellten Produkten findest du sowohl teurere als auch günstigere Exemplare. Etwas Geduld in die Suche zu investieren, lohnt sich also.

Bunte Laptoptasche von Plemo

Ein Notebook Case hat keine Extrafächer oder Zubehör, kommt oft sogar ohne Griff und wird auch gern als Sleeve oder Notebookhülle bezeichnet. Damit ist ein Notebook Case die platzsparendste Option in Sachen Laptopschutz – und meist auch die günstigste.

Entscheidung: Welche Arten von Laptoptaschen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen fünf Arten von Laptoptaschen unterscheiden

  • Laptop-Aktentasche
  • Laptop-Umhängetasche
  • Laptophülle
  • Laptop-Koffer
  • Laptop-Rucksack

Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsbereiche und der eigenen Vorliebe eignet sich eine bestimmte Laptoptasche am besten für dich und dein Notebook. Dadurch und aufgrund der Tatsache, dass nicht jeder Laptoptaschen-Typ gleich ist, ergeben sich unterschiedliche Vorteile und Nachteile in der Verwendung.

Wir möchten dir deshalb die unterschiedlichen Typen im folgenden Abschnitt näherbringen und dir dabei helfen herauszufinden, welche Laptoptasche die richtige für dich ist. Dazu stellen wir dir die oben genannten Arten genauer vor und stellen übersichtlich dar, worin genau ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Was zeichnet eine Laptop-Aktentasche aus und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Die erste Notebooktaschen-Art ist die sogenannte Laptop-Aktentasche. Diese ist für Notebooks genauso wie für Laptops geeignet und unterscheidet sich nicht in der Verwendung.

Diese Tasche besitzt in der Regel einen Tragegriff und hat eine typisch rechteckige Form – wie man es von Aktentaschen kennt. Der in der Regel aus Stoff oder Leder bestehende Überschlag wird häufig über die halbe Laptoptasche geklappt und verdeckt somit den Reißverschluss. Allerdings sind viele Modelle ohne einen Überschlag, dafür aber mit einer großen Fronttasche, die per Klettverschluss schließt.

Die Form der Tasche ähnelt stark einem Laptop und ist somit quasi maßgeschneidert für deinen Bedarf. Somit passt dein Laptop problemlos in die Tasche und du musst ihn nicht hinein quetschen. Es ist auch nicht direkt ersichtlich, dass im Inneren der Tasche ein Laptop steckt – was die Diebstahl-Gefahr mindern kann.

Vorteile

  • Erhöhte Sicherheit, da sie nicht klar als Laptoptasche erkennbar ist
  • Hochwertiges Leder in den meisten Fällen
  • Zusätzlicher Schutz dank herausnehmbarer Schutzhülle

Nachteile

  • Relativ hoher Preis
  • Nähte halten teilweise nicht so gut
  • Rinderhaut wird für die Produktion verwendet

Besonders gut ist das Material solcher Notebook-Aktentaschen, da es in der Regel aus hochwertigem Leder besteht – oftmals Rindsleder. Durch eine herausnehmbare Schutzhülle, passen häufig unterschiedlich große Laptops in die Tasche und diese werden noch zusätzlich geschützt.

Allerdings sind diese Laptop-Aktentaschen teilweise teurer als andere Laptoptaschen, da sie aus Rinderhaut bestehen. Auch ist die Verwendung von Rinderhaut als Material nicht unbedingt tierfreundlich. Problematisch ist auch noch die Verarbeitung der Tasche, da es dazu kommen kann, dass die Nähte nicht immer gut halten.

Was zeichnet eine Laptop-Umhängetasche aus und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Die zweite Notebooktaschen-Art ist die sogenannte Laptop-Umhängetasche bzw. Laptop-Messenger. Im Gegensatz zur Laptop-Aktentasche verfügt sie über ein langes Band, welches an der Tasche befestigt wird. Dadurch kannst du die Tasche auf der Schulter tragen und musst sie nicht in der Hand halten.

Du kannst dank des Bandes das möglicherweise hohe Gewicht deines Laptops besser verlagern, was den Tragekomfort im Vergleich zur Laptop-Aktentasche deutlich erhöht. Auch hier werden in der Regel nur hochwertige Materialien wie Leder verwendet – was jedoch auch wieder eine gewisse Tierfeindlichkeit mit sich bringt.

Vorteile

  • Erhöhter Tragekomfort dank Verteilung des Gewichts
  • Verwendung hochwertiger Materialien
  • Mehr Stauraum als bei Konkurrenten

Nachteile

  • Ebenfalls relativ teuer aufgrund des Materials
  • Problematik bei der Verarbeitung der Materialien
  • Nicht besonders tierfreundlich, da Rinderhaut verwendet wird

Allerdings haben Laptop-Umhängetaschen meist mehr Stauraum als die Konkurrenz und bieten somit mehr Möglichkeiten, deine Arbeitsmaterialien in diversen Einzeltaschen zu verstauen. Unterstützt werden diese noch durch zusätzliche Reißverschlüsse.

Jedoch sind auch hier die Taschen relativ teuer, da sie ebenfalls bevorzugt aus Leder hergestellt werden, was ebenfalls zu Verarbeitungsproblemen an den Nähten führen kann. Du musst also hier auf eine gute Verarbeitung achten oder auf eine Stofftasche zurückgreifen.

Was genau ist eine Laptophülle und worin liegen ihre Vorteile und Nachteile?

Der letzte Laptoptaschen-Typ ist die sogenannte Laptophülle, die häufig mit deutlich moderneren Designs auftrumpft als traditionelle Laptop-Aktentaschen oder Notebook-Umhängetaschen. Diese Taschenart arbeitet in der Regel mit einem Reißverschluss-Mechanismus.

Du kannst deinen Laptop in die ziemlich genau darauf zugeschnittene Hülle einschieben und sie schmiegt sich deinem Notebook ziemlich passgenau an. Einfach den Reißverschluss schließen und schon ist dein Laptop eingepackt und verstaut.

Vorteile

  • Große Farb- und Designauswahl
  • Günstiger als Echt-Leder-Taschen
  • Leichter als Laptop-Aktentaschen und –Umhängetaschen
  • Keine Belastung der Tiere aufgrund von Stoff als Material

Nachteile

  • Keine große Stauraumfläche
  • Laptop muss die exakten Maße für die Tasche haben
  • Geringerer Schutz als bei Konkurrenten

Der Vorteil ist hierbei, dass die Laptophülle deutlich leichter ist, als andere Laptoptaschen. Das daran liegt, dass sie keinen zusätzlichen Stauraum bietet. Mehr als dein Laptop passt also nicht unbedingt in diese Tasche – eventuell noch ein bis zwei Stifte und ein Blatt Papier. Durch weniger Material um deinen Laptop herum ist er natürlich auch weniger geschützt als in einer richtigen Tasche.

Außerdem musst du unbedingt darauf achten, dass dein Laptop die entsprechenden Maße für die Tasche besitzt, da er ansonsten nicht reinpassen wird. In der Regel bestehen Laptophüllen aus Nylon oder Oxford und belasten somit keine Tiere, da kein Leder verwendet wird.

Zudem sind Laptophüllen meist günstiger als andere Laptoptaschen, da sie anders verarbeitet sind und in der Regel nicht aus Leder bestehen, sondern aus Stoff. Egal, ob du Mann oder Frau bist, Laptophüllen sind meistens universell einsetzbar und in einer großen Farbauswahl und in tollen Designs vorhanden.

Was genau ist ein Laptoprucksack und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Du bist kein großer Taschen- oder Hüllen-Fan, dann könnte dir ein sogenannter Laptoprucksack mehr zu sagen, als die Konkurrenten, die als Tasche fungieren. Wenn du deinen Laptop auf dem Fahrrad oder dem Motorrad transportieren musst, wird dies mit einer Tasche eher schwierig.

Einen Laptoprucksack kannst du dir ganz einfach umschnallen und damit problemlos Fahrrad oder Motorrad fahren. Hierbei kannst du dein Notebook viel sicherer transportieren, als mit einer Laptoptasche, denn diese eignen sich nicht zwangsläufig fürs Fahrradfahren oder Ähnliches.

Vorteile

  • Einfacher und bequemer Transport auf dem Fahrrad oder Motorrad
  • Große Staumöglichkeiten für weitere Arbeitsmaterialien
  • Besserer Schutz für dein Gerät als bei Laptophüllen &amp
  • -taschen

Nachteile

  • Geringerer Schutz als bei Laptopkoffern
  • Nicht passgenau auf alle Notebooks zugeschnitten

Außerdem bietet dir ein Laptoprucksack eine Menge Stauraum, den dir die Laptophülle beispielsweise gar nicht bieten kann. Dein Ladekabel und andere Arbeitsmaterialien finden problemlos Platz in diesem Rucksack.

Falls du allerdings deine Wahl aufgrund der Schutzmöglichkeiten treffen willst, muss an dieser Stelle gesagt sein, dass der Schutz den ein Laptoprucksack deinem Notebook gewähren kann, geringer ist, als die Schutzmöglichkeit durch einen Laptopkoffer. Zudem ist ein Laptoprucksack nicht ideal auf alle Notebooks ausgerichtet, was zu kleinen Schwierigkeiten führen kann.

Was genau ist ein Laptopkoffer und worin liegen seine Vorteile und Nachteile?

Der letzte Laptoptaschen-Typ, den wir dir in diesem Vergleich vorstellen möchten, ist der sogenannte Laptopkoffer. Diese Taschen-Art ist besonders dann attraktiv für dich, wenn du regelmäßig mit deinem Notebook unterwegs bist und dementsprechend auch immer viel Equipment transportieren musst.

Neben einem tollen Design, dass dich besonders ansprechen wird, wenn du einen Laptopkoffer geschäftlich verwenden möchtest, wird dir der große Stauraum und die sichere Unterbringung deines Laptops zu sagen. Außerdem erzeugst du einen gewissen Eindruck, durch ein professionelles Auftreten mit einem solchen Koffer.

Vorteile

  • Professionelles Auftreten dank des Designs
  • Sicherste Schutzmöglichkeiten für deinen Laptop
  • Große Stauraumfläche für weiteres Equipment

Nachteile

  • Nicht besonders alltagstauglich, da er eher unhandlich ist
  • Teurer als andere Laptoptaschen
  • Geringes Angebot auf dem Markt

Mit einer professionellen Optik und dem notwendigen stabilen Schutz vor Stößen und Ähnlichem, kannst du dich problemlos von Termin zu Termin mit deinem Laptop bewegen. Dank der großen Staumöglichkeiten, kannst du auch problemlos weitere Arbeitsmaterialien, wie z.B. notwendige Kabel oder Anschlüsse, transportieren.

Allerdings ist ein solcher Koffer aufgrund der Verarbeitung und der Vorzüge die er dir bietet, relativ teuer und auch vergleichsweise teurer als die Konkurrenz. Zudem ist er für den Alltagsgebrauch eher unhandlich und nimmt viel Platz weg, weshalb er vermutlich eher auf Geschäftsreisende ausgelegt ist. Auch die Auswahl ist aktuell noch nicht all zu groß.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Laptoptaschen vergleichen und bewerten

Wenn du dir eine Laptoptasche zulegen willst, solltest du zuerst in Erfahrung bringen, wie groß dein Laptop ist. Meistens wird bei dem Angebot einer Notebooktasche angegeben, bis zu welcher Bildschirmdiagonale das Gerät hineinpasst. In einem zweiten Schritt gilt es zu überlegen, was die Laptoptasche leisten soll.

Die verschiedenen Eigenschaften und Extras, die eine Notebooktasche haben kann, bringen unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Mehr Stauraum ist beispielsweise nur auf Kosten einer größeren Tasche möglich. Dadurch wird das Produkt weniger handlich und ist somit nicht mehr so bequem zu transportieren.

Auf die folgenden Aspekte solltest du beim Kauf einer Laptoptasche achten:

  • Design
  • Material
  • maximale Gerätegröße
  • Maße
  • Verschlüsse
  • Schultergurt und Tragegriff
  • Anzahl weiterer Taschen und Fächer
  • Extras

Design

Natürlich spielt das Design in erster Linie in Abhängigkeit deines persönlichen Geschmacks eine Rolle. Wenn dir dein äußerer Eindruck ebenfalls wichtig ist, solltest du jedoch darauf achten, wo du deine Laptoptasche brauchst.

Notebooktaschen gibt es in vielen verschiedenen Farben und Aufmachungen. Gerade wenn du auf der Suche nach einer Laptophülle bist, steht dir eine große Auswahl zur Verfügung. Wenn du jedoch viel ohne einen extra Rucksack unterwegs bist, wird eine Hülle als einziger Schutz nicht reichen.

Dann bist du jedoch auch in deiner Designauswahl eingeschränkt. Koffer, Messenger und Ähnliches gibt es oft nur in dunklen Farben. Dies macht jedoch für gewöhnlich in der Arbeitswelt einen professionelleren Eindruck als eine farbenfrohe, optisch gewagte Laptoptasche.

 Solch eine Tasche ist heutzutage nicht nur ein Transportgegenstand. Sie gilt auch als Accessoire. Farbe, Form und Stil kannst du passend zu deinem Look wählen.

Material

Es gibt verschiedene Materialien, die für Laptoptaschen verwendet werden. Weiter oben im Ratgeberteil haben wir dir die, die am meisten benutzt werden, bereits aufgelistet. Am häufigsten bestehen Laptoptaschen aus Polyester.

Bei Polyester handelt es sich nicht um den teuersten Stoff, aber um einen recht strapazierfähigen und robusten. Polyester ist an sich, zumindest bei einer entsprechenden Verarbeitung, weitgehend wasserabweisend. Dasselbe gilt für Nylon.

Nylon wird auch als Polyamid bezeichnet. Teilweise verwenden Hersteller Nylon und Polyester synonym, das ist jedoch irreführend. Es handelt sich um unterschiedliche Materialien.

Hüllen bestehen oft aus Filz, was generell optisch ansprechend aussieht, aber nicht sonderlich widerstandsfähig ist. Vor allem bei Kontakt mit Wasser erweist sich der Schutz von Filz als nicht sonderlich dicht. Leder wiederum wird bei edleren Taschen verwendet. Es ist sowohl haltbar als auch in Hinsicht auf das Design wertvoll. Das schlägt sich jedoch auch im Preis nieder.

Notebook Rucksack von Belkin in Schwarz-Rot

Am häufigsten bestehen Laptoptaschen aus Polyester. Bei Polyester handelt es sich nicht um den teuersten Stoff, aber um einen recht strapazierfähigen und robusten. Polyester ist an sich, zumindest bei einer entsprechenden Verarbeitung, weitgehend wasserabweisend. Dasselbe gilt für Nylon.

Maximale Gerätegröße

Die Angabe der maximalen Gerätegröße bezieht sich meist auf die Bildschirmdiagonale deines Laptops, die in Zoll gemessen wird. Manchmal werden auch die Maße, die dein Notebook höchstens haben darf, um hineinzupassen, genannt.

Es ist wichtig, dass du dich an diesen maximalen Gerätegrößen orientierst. Du solltest nicht versuchen, dein Notebook in eine Tasche zu quetschen, in die es nur gerade so hineinpasst. Damit riskierst du Schäden, die du eigentlich mit dem Schutz verhindern willst.

Gleichzeitig solltest du nicht eine zu große Laptoptasche wählen. Das Herumrutschen deines Notebooks könnte sonst zu dem gleichen Ergebnis führen wie die Enge einer zu kleinen Tasche.

Bei ungenauen Beschreibungen wie „Laptoptasche 15 Zoll“ ist nicht klar, ob die aktuellen Zwischengrößen von Laptops, z.B. 15,6 Zoll gelten.

Maße

Die Maße einer Tasche stehen in direktem Zusammenhang mit der angegebenen maximalen Bildschirmgröße. Laptop-Koffer und Laptop-Messenger sind für gewöhnlich entsprechend umfangreicher als Notebookhüllen.

Je nachdem, wie viele zusätzliche Taschen integriert sind und wie viel Stauraum verfügbar ist, unterscheiden sich die Maße. Die Abmessungen einer Hülle dürfen ihrem Zweck entsprechend nicht allzu sehr von denen des Notebooks abweichen.

Auch das dazugehörige Fach im Rucksack sollte nicht viel größer sein als der Laptop. Bei Koffern und Messengern wiederum können die umfangreicheren Maße bereits verraten, wie viel Stauraum enthalten ist. Dies wirkt sich jedoch normalerweise nicht auf die Breite und Höhe, sondern auf die Tiefe aus.

Verschlüsse

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen eine Laptoptasche verschlossen werden kann. Sehr beliebt sind Reißverschlüsse, die vor allem bei Hüllen, Rucksäcken, Messengern und Koffern zum Einsatz kommen.

Bei entsprechenden Aktentaschen setzen Hersteller insbesondere aus optischen Gründen oft Schnappverschlüsse und Schlösser ein. Auch Druckknöpfe stellen ein probates Mittel dar. Die Verschlüsse unterscheiden sich meist in ihrer Haltbarkeit.

Reißverschlüsse zeigen bei häufigem und unvorsichtigem Gebrauch schnell Verschließerscheinungen. Mit etwas Geschick lassen sie sich jedoch austauschen. Schlösser wiederum sind recht umständlich zu öffnen, schützen aber dafür vor fremden Zugriffen. Was sich für dich am besten eignet, kannst du ganz nach deinem Bedarf entscheiden.

Pinke Laptoptasche mit geöffnetem Notebook daneben

Laptoptaschen gibt es in verschiedenen Größen, Designs und mit verschiedenen Verschlüssen. Passend zum Laptop und je nach persönlicher Vorliebe gibt es für jeden die richtige Laptoptasche. (Quelle : Unsplash.com / Majo Villalón)

Schultergurt und Tragegriff

Schultergurte und Tragegriffe kommen vor allem bei einer bestimmten Form von Taschen vor. Laptop-Messenger zeichnen sich durch diese variablen Transportmöglichkeiten aus. Bei Koffern wird hingegen auf andere Art für Mobilität gesorgt, während eine Hülle weder Schultergurt noch Tragegriff hat.

Schultertragriemen ermöglichen den bequemen Transport des Laptops. Bei Notebook-Rucksäcken wird das Gewicht gleichmäßig auf beide Schultern verteilt, was sicher am gesündesten ist. Bei Schultergurten von Messengern und Ähnlichem wird hingegen größtenteils eine Schulter belastet.

Zusätzlich verfügen diese Laptoptaschen meist über Griffe, sodass sie bei Bedarf auch anders getragen werden können. Notebook-Koffer sind in den meisten Fällen sowohl mit Tragegriffen als auch in Form eines Trolleys mit Rollen ausgestattet.

Anzahl weiterer Taschen und Fächer

Die Anzahl weiterer Taschen und Fächer sollte für dich wichtig sein, wenn du zusätzlich Zubehör transportieren willst. Viele Laptoptaschen sind mit Extra-Fächern ausgestattet, die speziell auf Stifte, Netzteile und Ähnliches ausgelegt sind.

Gerade wenn du das Netzteil, USB-Sticks und derlei auch unterwegs benötigst, solltest du auf das Vorhandensein weiterer Fächer achten. Bei diesem Punkt wird erneut deutlich, dass Laptophüllen eher für den Heimgebrauch geeignet sind. Diese bieten kaum Platz für das Aufbewahren von Zubehör. Prinzipiell jede andere Art von Laptoptasche weist zumindest ein weiteres Fach auf. Ob das reicht, hängt von dir ab.

Extras

Manche Laptoptaschen warten mit Besonderheiten auf, die dich vom Kauf überzeugen sollen. Oft werben die Hersteller mit der wasserabweisenden Eigenschaft ihres Produkts, doch da ist als Käufer Vorsicht geboten.

Wasserabweisend ist nicht gleich wasserdicht. Wenn eine Laptoptasche als wasserabweisend beschrieben wird, heißt das lediglich, dass die obere Schicht das Wasser abstößt. Das bedeutet nicht, dass das Wasser die Schichten nicht durchdringen kann.

Bei Dauerregen oder wenn die Tasche ins Nasse fällt, durchdringt das Wasser das Material trotzdem. Dein Laptop kann bei wasserabweisenden Taschen also immer noch nass werden, wenn zu viel Flüssigkeit im Spiel ist. Wasserdicht entspricht entgegen der Eigenschaft, dass das Wasser die Tasche nicht durchdringen kann.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Laptoptasche

Kann ich eine Laptoptasche selbst herstellen?

Ja, es ist möglich, eine Laptoptasche selbst zu machen. Dabei handelt es sich für Anfänger jedoch um kein leichtes Unterfangen. Wenn du die Praxis des Nähens jedoch bereits beherrschst, lohnt es sich, es zumindest zu probieren.

Im Internet findest du verschiedene Anleitungen zum Selbernähen einer Laptoptasche. Vor allem auf YouTube kannst du dir mittels einiger Videos ein Bild davon machen, wie das funktioniert. Dabei solltest jedoch beachten, dass es bei der gezeigten Herstellung vor allem um Laptophüllen geht. Einen wirklich stabilen Schutz vor Stößen und anderen Schäden erhältst du so nicht.

Wenn du die Mühe des Nähens nicht auf dich nehmen möchtest, kannst du deine Laptoptasche im Internet designen. Einige Online-Druckgeschäfte bieten diese Möglichkeit an. Beispielsweise kannst du dir eigene Fotos auf die Hülle drucken lassen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] Frechverlag (2016): Taschentypen: 35 moderne Taschen zum Selbstnähen. Was verrät deine Tasche über dich?. TOPP Verlag.
[su


[2] https://www.truefabrics.de/inspiration/kostenlose-n%C3%A4hanleitungen/laptoptasche/

Bildquelle: Pixabay.com / MichaelGaida

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Maximilian

Veröffentlicht von Maximilian

Schon in seiner Jugend war Maximilian kaum vom PC und der ganzen Technik weg zu bekommen. Mittlerweile verfolgt er seine Leidenschaft auch beruflich. Er interessiert sich für neue und faszinierende Technologien die auf den Markt kommen und unterstützt die Redaktion von gadgetgott.de. Um den Kopf freizubekommen kocht er gerne.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.